synagoge

    Standesamt

    Standesamt Rülzheim bietet erweiterte Dienstleistungen

    Seit dem Jahr 2015 können alle Heiratswilligen, welche beim Standesamt Rülzheim ihre Ehe schließen möchten, sich aus einem wesentlich umfangreicheren Serviceangebot und mit  tatkräftiger Unterstützung aller Mitarbeiter des Standesamtes ihr individuelles „Hochzeitspaket“ zusammenstellen. 

    Neben den Räumlichkeiten im Rathaus Rülzheim, u.a. ein Trauzimmer mit Platz für bis zu 10 Gäste sowie der große Ratssaal für zahlreichere Gästegruppen bis zu 60 Personen, steht künftig als weiterer Trauort in der Gemeinde auch das ehemalige Synagogengebäude beim Centrum für Kunst und Kultur in der Kuntzengasse für Eheschließungen zur Verfügung. 

    Desweiteren wurde auch das Bürgerhaus in der Ortsgemeinde Leimersheim als neue Außenstelle des Standesamtes gewidmet und kann nunmehr nicht nur für eine etwaige  Hochzeitsfeier, sondern gleichzeitig auch für die Abhaltung der Trauungszeremonie vor Ort angemietet werden. 

    Im Centrum für Kunst und Kultur fanden inzwischen bereits zahlreiche Trauungen statt. 

    Diese Örtlichkeit mit ihrem ganz besonderen Ambiente lässt wirklich keine Wünsche offen. 

    Der große Saal mit Empore bietet ausreichend Platz auch für größere Hochzeitsgesellschaften mit bis zu 100 Personen oder  mehr. 

    Das hochwertige Interieur und eine individuell gestaltbare Dekoration gewährleisten eine feierliche Gestaltung der jeweiligen Hochzeitszeremonie. 

    Als weitere Zusatzleistung können während der Wintermonate (Oktober bis März) in den Abendstunden (ab 17.00 Uhr) Candle-Light-Trauungen gebucht werden. Der Trausaal wird hierbei ausschließlich mit Kerzen erleuchtet, was die Feierlichkeiten besonders stimmungsvoll umrahmt.      

    Allgemeine Informationen zu Ihrer standesamtlichen Trauung haben wir in unserer Hochzeitsmappe für Sie zusammengestellt.

    Das Team des Standesamtes Rülzheim steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

    Kontakt:

    Frau Carina Joseph
    Zimmer 1.10
    Tel.: 07272 / 70 02-10 41
    Fax: 07272 / 70 02-91 041
    e-mail: 


    Das Standesamt informiert

    Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts


    Der Bundestag hatte in seiner Sitzung vom 30.06.2017 die Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts beschlossen. Der Gesetzentwurf wurde am 28.07.2017 im Bundesgesetzblatt verkündet und ist nunmehr zum 01. Oktober 2017 in Kraft getreten.

    Ab Inkrafttreten des Gesetzes ist die Begründung einer Lebenspartnerschaft somit nicht mehr möglich. Bereits bestehende Lebenspartnerschaften, die vor diesem Zeitpunkt geschlossen worden sind, können in eine Ehe umgewandelt werden. Dies ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben.

    Die Umwandlung einer bestehenden Lebenspartnerschaft in eine Ehe ist beim zuständigen Standesamt des Wohnortes zu beantragen.

    Bei Fragen und zwecks Erteilung näherer Informationen wenden Sie sich bitte an das Standesamt, Frau Carina Joseph, Tel.: 07272 / 70 02-10 41 (e-mail:



    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!
    EINVERSTANDEN.