Gewerbegebiet Nord und Erweiterung Nord

    Gewerbegebiete "Nord" in Rülzheim

    Die Verbandsgemeinde Rülzheim mit den Orten Rülzheim, Leimersheim, Hördt und Kuhardt hat zur Zeit rund 15.000 Einwohner. Davon entfallen auf die Ortsgemeinde Rülzheim ca. 8.000 Einwohner.

    Der Ort Rülzheim selbst liegt im Schnittpunkt der Metropolregion Rhein-Neckar und der Technologieregion Karlsruhe in unmittelbarer Nachbarschaft von Frankreich und übt aufgrund seiner in jeder Beziehung günstigen Lage eine Anziehungskraft auf die Bevölkerung der Umgebung und die Beschäftigten der nahegelegenen Ballungszentren Ludwigshafen/Mannheim und Karlsruhe aus. Hierzu trägt insbesondere die vierspurig ausgebaute B9 bei. Das Gewerbe- und Industriegebiet kann über die Abfahrt Rülzheim-Nord direkt angefahren werden; zugleich sind nahegelegene Ballungszentren wie Karlsruhe, Landau, Speyer etc. auf kurzem Wege sowie verschiedene Autobahnen direkt zu erreichen. Zudem verfügt die Gemeinde seit Ende des Jahres 2010 über eine verkehrsgünstige Anbindung an das Stadtbahnnetz der AVG/KVV. Rülzheim ist somit optimal an die Bahnstrecke Germersheim-Wörth angeschlossen. In beiden Richtungen sind zentrale Orte wie Karlsruhe, Landau Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg somit bequem durch Anschlussverbindungen erreichbar.

    Anhand des nachfolgenden Lageplans können Sie die momentanen und künftigen Gewerbe- und Industriegebie samt ihrer Belegung bzw. den angesiedelten Firmen auf einen Blick erkennen.

    In der Folge werden die einzelnen Gebiete detaillierter erläutert.

    Sollten wir nun auch Ihr Interesse geweckt haben, lassen Sie es uns wissen. Wir werden Sie gerne über alle Einzelheiten eingehend beraten. Bewerbungsbogen für die einzelnen Ortsgemeinden stehen hier zum Download zur Verfügung.

    Unsere Standortvorteile: 

    - zentrale Lage 
    - optimale Verkehrsanbindung 
    - hohe Lebensqualität bezüglich Kultur, Freizeit, Erholung und Wohnen. 

    Aktuelle und ausführliche Presseberichte und Mitteilungen über Neuansiedlungen in den Rülzheimer Gewerbegebieten finden sie hier.

    Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:

    Herr Sascha Schäffner

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

    Postadresse

    Gebäude: Deutschordenshaus
    Raum-Nr.: 1 DOH
    Am Deutschordensplatz 1
    76761 Rülzheim 

    Aufgaben

    Abteilungsleitung

     Tätigkeitsfelder

    • Grundsatzangelegenheiten
    • Bauleitplanung
    • Rechtliche Angelegenheiten
    Details
    Pfeil nach unten

    Herr Michael Schall

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

    Postadresse

    Gebäude: Deutschordenshaus
    Raum-Nr.: 2 DOH
    Am Deutschordensplatz 1
    76761 Rülzheim 

    Aufgaben

     

    • Bauleitplanung
    • Baulanderschließung
    • Dorferneuerung (Hördt, Kuhardt, Leimersheim)
    • Grundstücksangelegenheiten für die OG Rülzheim
    • Grundstücksangelegenheiten Gewerbegrundstücke
    • Vermessung
    • Reserveraum für Extremhochwasser
    Details
    Pfeil nach unten
    Dateiname Größe Datum
    Frage- und Bewerbungsbogen für Gewerbetreibende; Rülzheim 186,81 KB27.03.2018
    • Bildergalerie
    • Gewerbegebiet "Nord I"

      Das Gewerbegebiet "Nord I" wurde bereits Anfang der 1990er-Jahre erschlossen. In dem insgesamt rund 15 ha großen Gebiet wurden inzwischen alle Flächen für die Ansiedlung von Betrieben veräußert, wobei mittlerweile Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in Rülzheim ihren Wunschstandort gefunden haben. Ziel und Anspruch ist es, den richtigen Mix zwischen zukunftsorientierten Unternehmen und gestandenen Handels- und Handwerksbetrieben sowie Dienstleistern zu finden. So hat  mittlerweile die Firma DBK, Heizsystementwickler in den Industriebereichen Automotive, Ofensysteme, Elektronik, ihren Unternehmenssitz und Produktionsstätten nach Rülzheim in das Gewerbe- und Industriegebiet Nord I verlegt.

      Außerdem haben Verbandsgemeinde, Verbandsgemeindewerke und Ortsgemeinde im Rahmen einer Kooperation auf einer verbliebenen Freifläche im Gebiet ein Multifunktionsgebäude errichtet, in dem die Feuerwehr, das Elektrizitätsversorgungsunternehmen der Werke, sowie der Bauhof der Ortsgemeinde untergebracht sind.

    • Gewerbegebiet "Nord II"

      Um der pulsierenden gewerblichen Entwicklung der Gemeinde Rülzheim weiter Rechnung zu tragen, wurde das Gewerbe- und Industriegebiet "NORD II" geschaffen und erschlossen. Für das Gebiet besteht ein rechtskräftiger Bebauungsplan. Der renommierte Software- und Systementwickler ITK Engineering, der in den Bereichen Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Medizin- und Automatisierungstechnik, sowie in der Robotik tätig ist, hat bereits 2013 seinen Firmensitz von Herxheim nach Rülzheim ins Gewerbe- und Industriegebiet Nord II verlegt. Inzwischen sind alle Grundstücke vergeben und mit der Ansiedlung von interessanten und zukunftsfähigen Firmen wurde ein attraktiver Gewerbestandort mit vielen Arbeitsplätzen geschaffen.

      Alle Grundstücke verfügen über einen Anschluss an das seit Jahrzehnten in Rülzheim bestens genutzte Fernwärmenetz. Das Gebiet wird damit kostengünstig mit regenerativer Energie versorgt.

      Die maßgeblichen Bauvorschriften stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung.

      News, Berichte und Pressemitteilungen aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung  zum Gebiet finden Sie hier.

      Dateiname Größe Datum
      Nord II Bebauungsplan, Planteil.pdf1,69 MB14.06.2016
      Nord II Bebauungsplan, Textteil.pdf1,69 MB14.06.2016
    • Gewerbegebiet "Nord I. 1

      Als Erweiterung der bestehenden Gewerbegebiete wurden Mitte des Jahres 2016 im künftigen Gewerbegebiet „Nord I.1“ rund 1,9 ha Gewerbeflächen baureif zur Verfügung gestellt. Die Grundstücksgrößen variieren an diesem Standort zwischen 800 und 5.000 m² . So konnte im Gebiet auch dem Bedarf an Flächen für kleinteiligere Gewerbenutzungen entsprochen werden. Im Gebiet sind bereits angesiedelt bzw. lassen sich noch nieder:

      - ein Schreinerbetrieb,
      - ein Metallbaubetrieb,
      - ein Schlosserbetrieb,
      - ein Betrieb für innovativen Fahrzeugbau,
      - ein Betrieb für Oldtimeraufbereitung und Restauration,
      - ein Bauunternehmen,
      - ein Online-Textiliengroßhändler.

      Die maßgeblichen Bauvorschriften stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung.

      Dateiname Größe Datum
      Nord I.1 Bebauungsplan, Planteil.pdf706,47 KB09.08.2016
      Nord I.1 Bebauungsplan, Textteil.pdf590,18 KB09.08.2016
    • Gewerbegebiet "Nord III"

      Um auch künftig die Bedarfe von Gewerbetreibenden decken zu können, wurden inzwischen die Vorbereitungen zur Ausweisung des Gewerbegebietes "Nord III" aufgenommen. Das Gebiet mit einer Netto-Baufläche von rd. 5,5 ha wurde im Jahr 2017 erschlossen. Parallel wurde ein Bebaungsplanverfahren durchgeführt um Baurecht für die Potentialfläche zu schaffen.

      Alle Flächen wurden bereits vollständig veräußert. Im Gebiet werden sich das Handelsunternehmen MTS und der Spezialbildschirmhersteller EIZO neu ansiedeln. Die ITK wird den Standort Rülzheim mit einem weiteren Betriebsgebäude für bis zu 400 Mitarbeiter in "Nord III" ausbauen.

      Einige Impressionen zu den Neuansiedlungen bzw. Standortausbauten im Gewerbe- und Industriegebiet Nord III:

      News, Berichte und Pressemitteilungen aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung zum Gebiet finden Sie hier.

      Die maßgeblichen Bauvorschriften stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung.

      Dateiname Größe Datum
      Nord III Bebauungsplan, Planteil.pdf9,72 MB27.03.2018
      Nord III Bebauungsplan, Textteil.pdf52,57 KB27.03.2018
    • Gewerbegebiet "Nord IV"

      Aufgrund der stetigen Nachfrage an Gewerbeflächen in Rülzheim möchte die Ortsgemeinde zeitnah planerischen Raum für Erweiterungsmöglichkeiten zur Ansiedlung weiterer Unternehmen schaffen. Die Erweiterung ist im nördlichen Anschluss an das bestehende Gewerbegebiet Nord II angedacht. Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 10 ha und liegt in unmittelbarer Nähe zur B9 bzw. direkt an der L 553. Die Verkehrsanbindung erfolgt über die vor-handene Stichstraße mit Wendehammer im bestehenden Gewerbegebiet „Nord II".

      Die Fläche ist regionalplanerisch als restriktionsfreie Weißfläche ausgewiesen. Daher wird die Erstellung eines Bebauungsplanes bzw. eine Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde erforderlich. Beide Bauleitplanverfahren sollen noch im ersten Halbjahr 2018 eingeleitet werden.

      Potentielle Grundstücksinteressenten können sich wenden an:

      Herr Sascha Schäffner

      Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

      Postadresse

      Gebäude: Deutschordenshaus
      Raum-Nr.: 1 DOH
      Am Deutschordensplatz 1
      76761 Rülzheim 

      Aufgaben

      Abteilungsleitung

       Tätigkeitsfelder

      • Grundsatzangelegenheiten
      • Bauleitplanung
      • Rechtliche Angelegenheiten
      Details
      Pfeil nach unten

      Herr Michael Schall

      Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

      Postadresse

      Gebäude: Deutschordenshaus
      Raum-Nr.: 2 DOH
      Am Deutschordensplatz 1
      76761 Rülzheim 

      Aufgaben

       

      • Bauleitplanung
      • Baulanderschließung
      • Dorferneuerung (Hördt, Kuhardt, Leimersheim)
      • Grundstücksangelegenheiten für die OG Rülzheim
      • Grundstücksangelegenheiten Gewerbegrundstücke
      • Vermessung
      • Reserveraum für Extremhochwasser
      Details
      Pfeil nach unten




    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!
    EINVERSTANDEN.