Spenden

    Spendenzahlungen an Einrichtungen der Gemeinde  

    Bei Spendenzahlungen stellt die Gemeinde an den Einzahler eine Zuwendungsbestätigung aus, damit der Spender seinen Aufwand bei Abgabe seiner Steuererklärung gegenüber dem Finanzamt geltend machen kann.

    - Bei Spenden bis 200 Euro ist ein vereinfachter Spendennachweis ausreichend -

    Anstelle der herkömmlichen Spendenbestätigung ist bei Spenden bis 200 Euro mittlerweile auch ein vereinfachter Spendennachweis in Form Ihres Kontoauszuges oder eines PC-Ausdrucks bei Online-Banking zugelassen. Hierfür genügt es, wenn zweifelsfrei erkennbar ist, dass die Zahlung auf das Konto des steuerbegünstigten Spendenempfängers überwiesen wurde. 

    Wenn Sie mehr als 200 Euro gespendet haben, benötigen Sie zwangsläufig eine Zuwendungs-bestätigung der Gemeinde, damit Ihre Spende steuerlich absetzbar ist. 

    Bei Rückfragen steht Ihnen die Verbandsgemeindekasse gerne zur Verfügung. 


    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!
    EINVERSTANDEN.