Aktuelles aus Kuhardt

Heimatbrief Online

Am Montag, 21.07.2014, fand die erste Sitzung (konstituierende Sitzung) des am 25.05.2014 neu gewählten Gemeinderates Kuhardt statt.

Als erster Tagesordnungspunkt war die Verpflichtung der Ratsmitglieder vorgesehen. Ortsbürgermeister Roland Eiswirth belehrte die neu gewählten Ratsmitglieder über die Rechten und Pflichten ihres Amtes und verpflichtete sie im Namen der Ortsgemeinde durch Handschlag auf gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgaben.

Der Kuhardter Ortsgemeinderat (vl): Beigeordneter Josi Pitz, Bernhard Dörzapf, Michael Englert, Edwin Götz, Jochen Hoffmann, Ortsbürgermeister Roland Eiswirth (alle CDU), Doris Roth (SPD), André Bruckert, Michael Styner, Christian Wolf (alle Aktive Bürger), Rüdiger Englert (SPD), Christian Schwab, Wolfgang Rieder, Thomas Ochsenreither (alle CDU), Nadine Weber (AB), Carsten Welsch (SPD), Christian Hellmann (CDU)

(Foto: Wolfgang Knodt) Der Kuhardter Ortsgemeinderat (vl): Beigeordneter Josi Pitz, Bernhard Dörzapf, Michael Englert, Edwin Götz, Jochen Hoffmann, Ortsbürgermeister Roland Eiswirth (alle CDU), Doris Roth (SPD), André Bruckert, Michael Styner, Christian Wolf (alle Aktive Bürger), Rüdiger Englert (SPD), Christian Schwab, Wolfgang Rieder, Thomas Ochsenreither
(alle CDU), Nadine Weber (AB), Carsten Welsch (SPD), Christian Hellmann (CDU)

Danach ernannte der geschäftsführende 1. Ortsbeigeordnete, Josi Pitz, Roland Eiswirth für die Dauer der Wahlperiode des am 25.05.2014 gewählten Gemeinderates zum ehrenamtlichen Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Kuhardt und händigte ihm die Ernennungsurkunde aus.

Vom Gemeinderat wurde nun die neue Hauptsatzung beschlossen. Sie regelt im Wesentlichen die Vorgehensweise bei öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde, die Ausschüsse des Gemeinderates sowie die Aufwandsentschädigungen der Rats- und Ausschussmitglieder, des Ortsbürgermeisters und der Ortsbeigeordneten. Als Veröffentlichungsorgane gemäß der Hauptsatzung wurde für öffentliche Bekanntmachungen der „Heimatbrief“ und für sog. Dringlichkeitssitzungen die Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ festgelegt.

Zum 1. Ortsbeigeordneten wurde Josi Pitz vom Gemeinderat gewählt, auf den ein Geschäftsbereich (Außenanlagen, Energie und Rheinberghalle) übertragen wurde.
Die Anzahl der Ausschussmitglieder wurde für alle Ausschüsse auf 7 festgelegt. Die Ausschüsse bestehen aus Ratsmitgliedern und sonstigen wählbaren Bürgern, wobei mindestens die Hälfte der Ausschussmitglieder Ratsmitglieder sein müssen.
Anschließend wurde vom Gemeinderat eine Geschäftsordnung für die Dauer der Wahlzeit beschlossen.

Zuletzt wurden die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Christoph Wettstein, Iris Hellmann, Christine Le Douaron (jeweils fünf Jahre im Gemeinderat), Helmut Latzko (zehn Jahre), Werner Geiger (15 Jahre) und Walter Götz von Ortsbürgermeister Roland Eiswirth verabschiedet. Er sprach ihnen Dank und Anerkennung für ihre geleistete Arbeit aus. Walter Götz erhielt für 30 Jahre Mitgliedschaft im Gemeinderat eine Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes.

Ausgeschiedene Ratsmitglieder: Walter Götz, Werner Geiger, Christine Le Douaron, Christoph Wettstein, Iris Hellmann, Helmut Latzko mit Beigeordnetem Josi Pitz (links) und Ortsbürgermeister Roland Eiswirth (rechts)

Ausgeschiedene Ratsmitglieder: Walter Götz, Werner Geiger, Christine Le Douaron, Christoph Wettstein, Iris Hellmann, Helmut Latzko mit Beigeordnetem Josi Pitz (links) und Ortsbürgermeister Roland Eiswirth (rechts)


Categories » no selection

Kuhardt

Article 1 - 10 of 13
 
 
Sprechzeiten:

Ortsbürgermeister:
Roland Eiswirth

Ortsbürgermeister Roland Eiswirth


Dienstag & Donnerstag:
17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Telefon:
07272 / 83 18

weitere Infos...

Kontakt:

Verbandsgemeindeverwaltung
Rülzheim
Am Deutschordensplatz 1
76761 Rülzheim

Tel: (07272) 7002-0
E-Mail: info@ruelzheim.de

Zum Kontaktformular

Zugangseröffnung:
Elektronischer Datenvekehr (Elektronische Signatur)