Jugendpfleger-in

    Die Verbandsgemeinde Rülzheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Jugendpfleger/in

    Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,50 Stunden. Die Besetzung der Stelle erfolgt befristet für die Dauer einer Mutterschutz/Elternzeitvertretung.  

    Das Büro der Jugendpflege befindet sich im Rathaus der Verbandsgemeinde Rülzheim. In den Ortsgemeinden Rülzheim und Hördt sind Jugendtreffs für Kinder und Jugendliche geöffnet.

    Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen den Bereich der offenen Jugendarbeit mit folgenden Schwerpunkten:

    • aufsuchende Arbeit an Treffpunkten von Kindern und Jugendlichen in der Verbandsgemeinde,
    • praktische Jugendarbeit, die Organisation und Betreuung der Jugendtreffs, Projektarbeit (z.B. Präventionsarbeit, Hilfen bei beruflicher Orientierung, Kinder- und Jugendferienprogramm),
    • Qualitätssicherung (Teilnahme an fachbezogenen Arbeitskreisen, Fortbildungsveranstaltungen, Fachtagungen, Supervision, Konzeptentwicklung und Fortschreibung),
    • kooperative Zusammenarbeit mit anderen sozialen Instituten (Beratungsstellen, Jugendamt, Spielleitplanung) 

    Wir erwarten von Ihnen:

    • abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter/in, Diplom-Pädagoge/Pädagogin,  Sozialpädagoge/Sozialpädagogin mit staatlicher Anerkennung oder Erzieher/in mit Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik oder Heimerziehung
    • Führerschein Klasse B
    • MS-Office-Kenntnisse
    • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
    • Kritikfähigkeit, auch im Zusammenhang mit der eigenen beruflichen Rolle
    • Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Kreativität

    Die Stelle ist auch für Berufsanfänger geeignet. Aufgabenbedingt ist auch ein Einsatz in den Nachmittags- und Abendstunden erforderlich.

    Wir bieten:

    • einen modernen Arbeitsplatz mit den im öffentlichen Dienst üb­lichen Sozialleistungen
    • eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
    • Freiraum für pädagogische Kreativität sowie
    • eine Vergütung nach dem TVöD.

    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

    Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 22.02.2019 an:

    Verbandsgemeindeverwaltung Rülzheim, Personalabteilung, Frau Myriam Serr, Am Deutschordensplatz 1, 76761 Rülzheim

    oder auch per E-Mail an:

    Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden; daher bitte keine Originale einreichen.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!
    EINVERSTANDEN.