Schnelltestzentrum Bürgerkeller

    TESTS: DI, DO & Fr 15-19 Uhr, SA 9-14 Uhr

    Alles zu den Corona-Schnelltests der VG.                  

    Der Bürgerkeller in Rülzheim ist das Corona-Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde Rülzheim: Hier können sich Bürgerinnen und Bürger immer dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr kostenlos und unbürokratisch auf Corona testen lassen. Für Kinder sind Tests ab 6 Jahren in Form des so genannten "Popeltests", wie sie ihn aus der Schule kennen, möglich. Die Testung wird durch qualifiziertes, geschultes Personal durchgeführt. Anschließend erhalten die Bürgerinnen und Bürger auf Wunsch eine Bescheinigung über das negative Testergebnis. Vor dem Test sollte man mindestens eine halbe Stunde nichts gegessen oder getrunken haben.
    Ab Montag, 11. Oktober, werden Schnelltests kostenpflichtig: Ein Antigen-Schnelltest kostet ab diesem Zeitpunkt 14 Euro.

    Ein PCR-Test kostet 12 Euro zuzüglich 65 Euro Laborkosten.

    Das Testzentrum ist an den genannten Tagen auch geöffnet, wenn es sich dabei um Feiertage handelt.

    Bitte verzichten Sie vor dem Test auf den Verzehr von Bonbons, Kaugummi o.ä.

    Die Hilfsorganisationen wie Malteser und DRK sowie Bürgerinnen und Bürger unterstützen das Testzentrum entweder als Tester mit medizinischer Ausbildung oder als Helfer beim Ablauf, Besucherstrom oder dem Ausstellen der Bescheinigungen.
    Im Falle eines positiven Testergebnisses wird das Gesundheitsamt informiert und ein PCR-Test ist nötig.

    Die Vorteile eines Schnelltests im Testzentrum: die im Vergleich zu den im Supermarkt erhältlichen Exemplaren für Zuhause höhere Präzision. Zudem weiß das qualifizierte Personal im Testzentrum genau, wie man einen Schnelltest fachgerecht durchführt, so dass das Ergebnis verlässlich ist. Nicht zuletzt erhält man nach dem Test auf Wunsch eine 24 Stunden gültige Bescheinigung, die beispielsweise für Besuche von Angehörigen im Braun’schen Stift genutzt werden kann.

    Bürgermeister Matthias Schardt hofft auf eine rege Nutzung des Angebots: „Wir brauchen einen Weg aus dem Lockdown, der mehr sichere Kontakte für unsere Bevölkerung ermöglichen muss. Das geht nur über eine Ausweitung der Teststrategie“. Ein Schnelltest-Zentrum vor Ort biete die Möglichkeit, anlasslos und kostenlos mit einer von erfahrenem Personal durchgeführten Testung Kontaktbeschränkungen schrittweise aufzuheben. „Das muss das Ziel des Ganzen sein; dafür setzen sich die ehren- und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer ein“, so der Bürgermeister.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!