Standesamt

    Heiraten in der Verbandsgemeinde Rülzheim – Das Standesamt stellt sich vor

    Herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich zur Hochzeit entschieden haben.

    Das Team des Standesamtes Rülzheim besteht derzeit aus fünf Standesbeamten/innen, die sich darauf freien, Ihre Trauung für Sie gestalten zu dürfen!

    Aktuell stehen Ihnen drei Räumlichkeiten zur Verfügung, die jeweils durch unterschiedlichstes Ambiente den entsprechenden Rahmen für Ihre Hochzeit bieten.

    Soll die standesamtliche Trauung im kleinen Rahmen stattfinden, ist unser Trauzimmer (verlinken!) im Rathaus perfekt dafür geeignet. Hierbei ist der Termin unter der Woche individuell oder an einem unserer Trausamstage wählbar.

    Im modernen Stil eingerichtet bietet es Platz für bis zu 12 Gäste und lädt ein, die Trauzeremonie im ganz privaten Rahmen zu genießen.

    Wer gerne mit mehr Gästen heiratet, aber dafür nicht auf Ambiente verzichten möchte, ist sowohl im Bürgeraus (verlinken!) in Leimersheim als auch im Centrum für Kunst und Kultur (CKK – ehem. Synagoge) (verlinken!) genau richtig.

    Beide Locations stehen an verschiedenen Trausamstagen (verlinken!) zur Verfügung (Welche Räumlichkeiten an welchen Samstagen gebucht werden können erfragen Sie bitte im Standesamt).

    Die Räume werden von unserem Deko-Team für jede Trauung liebevoll hergerichtet und dekoriert. Ein perfekter Rahmen für den Start in ein gemeinsames Eheleben.

    Während den Wintermonaten (Oktober bis März) werden sowohl im Bürgerhaus als auch im CKK an den entsprechenden Trausamstagen, in den Abendstunden, Candle-Light-Trauungen angeboten. Der Schein etlicher Kerzen wird Ihre Trauzeremonie ins perfekte Licht rücken.

    Sprechen Sie uns an!

    An jedem unserer Traustandorte stehen Ihnen Stehtische und Sektgläser zur Verfügung, die gerne für den selbstorganisierten Sektumtrunk genutzt werden dürfen. Diese Leistung ist in den jeweiligen Kosten bereits enthalten.

    Egal für welche Lokalität Sie sich entscheiden, wir sorgen dafür, dass Ihre Trauung in Erinnerung bleibt!

    Ihr Standesamt-Team

    / Familienname Änderung Wiederannahme des Geburtsnamens oder des vorher geführten Namens

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Lisa-Maria Heid

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Rathaus
    Room Nr.: 1.10
    Am Deutschordensplatz 1
    76761 Rülzheim Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Zugeordnete Abteilungen

    Leistungsbeschreibung

    Sie haben sich scheiden lassen oder Ihre Lebenspartnerschaft beendet und möchten Ihren Namen ändern? Wenn Ihr Geburtsname oder vor der Ehe oder Lebenspartnerschaft geführter Name nicht Familienname (Ehename oder Lebenspartnerschaftsname) war, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Sie können Ihren Geburtsnamen oder den bis zur Bestimmung des Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsamens geführten Namen wieder annehmen.
    • Sie können dem Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsamen folgende Namen voranstellen oder anfügen:
      • Ihren Geburtsnamen oder
      • den zur Zeit der Erklärung über die Bestimmung des Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsamens geführten Namen. 
    • Sie können einen während der Ehe bzw. Lebenspartnerschaft vorangestellten oder angefügten Begleitnamen ablegen.

    Verfahrensablauf

    Die Erklärung über die Namensänderung können Sie bei jedem Standesamt abgeben. Sie müssen sie entweder von einem Standesamt beurkunden oder von einer Notarin oder einem Notar beglaubigen lassen.

    Die Erklärung wird wirksam, sobald sie beim Standesamt eintrifft.

    Sie erhalten eine Bescheinigung über die Namensänderung.

    Das Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsregister sowie das Geburtenregister werden fortgeschrieben.

    Voraussetzungen

    • Ehescheidung oder
    • Aufhebung der Lebenspartnerschaft

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Reisepass oder Personalausweis, 
    • bei Vorsprache bei dem Standesamt, welches das Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsregister führt zusätzlich: 
      • rechtskräftiges Scheidungsurteil bzw. Urteil über die Aufhebung der Lebenspartnerschaft,
    • bei Vorsprache bei einem anderen Standesamt zusätzlich: 
      • beglaubigter Ausdruck aus dem Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsregister und das rechtskräftige Scheidungsurteil bzw. Urteil über die Aufhebung der Lebenspartnerschaft oder 
      • beglaubigter Ausdruck aus dem Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsregister mit eingetragener Scheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft.

    Welche Fristen muss ich beachten?

    Keine.

    Rechtsgrundlage

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!
    EINVERSTANDEN.