Sprechzeiten

    Die Kreisverwaltung informiert

    Antragsverfahren Teil 1 für die Antragstellung auf Gewährung einer Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen ab dem Pflanzjahr 2022

    Antragszeitraum Frühjahr 2021: 3. bis 31. Mai 2021

    Antragszeitraum Herbst 2021: 1. bis 30. September 2021

    Die Anträge für die Teilnahme am EU-Umstrukturierungsprogramm für Rebpflanzungen im Jahr 2022 können bei der Kreisverwaltung Germersheim, Sachgebiet Agrarförderung, Luitpoldplatz 1, gestellt werden. Die o.g. Antragsfristen gelten für Teil 1 des Antragsverfahrens. Standardmäßig sollte der erste Antragszeitraum gewählt werden, damit die Rodung mit Erlaubnis gleich nach der Ernte erfolgen kann. Der zweite Antragstermin sollte nur für im Spätjahr neu erworbene Flächen genutzt werden. Es müssen alle Flächen, auch die Flächen in Flurbereinigungsverfahren beantragt werden, wenn sie im Herbst 2021 oder im Frühjahr 2022 gerodet werden sollen und eine Förderung durch die Umstrukturierung geplant ist. Die Rodebescheide aus den Vorjahren verlieren ihre Gültigkeit, wenn die Rebflächen nicht gerodet wurden. Die Flächen müssen erneut beantragt werden. Auch derzeit unbestockte Flächen sind zu melden, für die eine Bestockung mittels Pflanzrecht aus der sogenannten Umwandlung bzw. Genehmigung auf Wiederbepflanzung beabsichtigt ist. Unbestockte Flächen, die bereits Gegenstand eines Antrages Teil 1 waren und einen positiven Rodebescheid erhalten haben, müssen nicht erneut beantragt werden. Im Januar des geplanten Pflanzjahres erfolgt die Antragstellung Teil 2. Hier können allerdings nur Flächen beantragt werden, die auch bereits in einem Teil 1 aufgeführt wurden. Es wird empfohlen, den Antrag über das Weininformationsportal (WIP) der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz EDV-technisch unterstützt auszufüllen [wip.lwk-rlp.de]. Sollte noch kein Zugang für das WIP vorhanden sein, muss über „Neuregistrierung“ der Antrag ausgefüllt und an die angegebene Nummer gefaxt werden. Die Zugangsdaten werden in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen per Post zugestellt. Den Datenträgerbegleitschein und die dazugehörigen Anlagen müssen für Anträge mit Antragszeitraum Frühjahr bis spätestens 31. Mai 2021 bei der Kreisverwaltung Germersheim, Sachgebiet Agrarförderung, eingereicht werden; für Anträge mit Antragszeitraum Herbst bis spätestens 30. September 2021. Nach Durchführung der Vor-Ort-Kontrolle erhalten die Antragsteller eine Nachricht, ob die Rodung auf den beantragten Flächen erfolgen kann. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen auf den Flächen keine Veränderungen vorgenommen werden. Die Benachrichtigung, dass gerodet werden kann, erfolgt im September (Frühjahrsantrag) oder Anfang Dezember (Herbstantrag) durch die zuständige Kreisverwaltung Germersheim.

    Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Kreisverwaltung Germersheim www.kreis-germersheim.de/agrar.


                   Bürgersprechstunde Ortsbürgermeister Reiner Hör


    Die Bürgersprechstunde von Herrn Ortsbürgermeister Reiner Hör findet immer nach Vereinbarung statt. Sie erreichen das Büro des Ortsbürgermeisters unter Tel.: 07272 / 70 02-16 01. Per E-Mail ist der Ortsbürgermeister erreichbar unter .


                Sprechstunden der beigeordneten der Gemeinde Rülzheim

    Der 1. Beigeordnete Michael Braun führt Sprechstunden nach Vereinbarung. Geschäftsbereich: Wirtschaftsförderung, Marketing, Digitalisierung und Mobilität sowie Bildung und Kultur.

    Auch der Beigeordnete Fritz Knutas führt seine Sprechstunden nach Vereinbarung. Geschäftsbereich: Jugend, Familien und Soziales. 

    Wir bitten um telefonische Absprache der Termine unter 07272 / 7002-1019. Die Sprechstunden finden dann im Gebäude der Gemeindewerke Rülzheim, im Erdgeschoss, Zimmer Nr. 13, statt.  


                  Bürgersprechstunde des Ortsbürgermeisters Max Frey


    Die Bürgersprechstunde von Herrn Ortsbürgermeister Max Frey findet immer am Mittwoch von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Gemeindehaus Hördt statt. Auch außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne einen Termin vereinbaren.


        Bürgersprechstunde des Ortsbürgermeisters Christian SChwab 
            und der Beigeordneten Wolfgang Rieder und Nadine Weber



    Ortsbürgermeister Christian Schwab hält immer montags eine gemeinsame Bürgersprechstunde zusammen mit dem 1. Beigeordneten Wolfgang Rieder und der Beigeordneten Nadine Weber ab. Die Sprechstunde findet immer montags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Gemeindehaus Kuhardt statt.

    Gerne kann auch außerhalb dieser Zeiten ein Termin per E-Mail oder telefonisch (Kontaktdaten siehe unten) vereinbart werden. Sie erreichen uns wie folgt:

    Ortsbürgermeister Christian Schwab: , Tel.: 0173 / 54 33 469
    1. Beigeordneter Wolfgang Rieder: , Tel.: 0160 / 86 34 152
    Beigeordnete Nadine Weber: , Tel.: 0175 / 93 16 322


                        Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten

    Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Rülzheim, Frau Doris Völkel, hält dienstags zwischen 15.00 Uhr und  16.00 Uhr telefonische Sprechzeiten ab. 
    Frau Völkel ist unter 07272 / 7 55 39 oder per Mail  zu erreichen.


    Sprechzeiten beim Schiedsamt Rülzheim

    Der vom Amtsgericht Germersheim für den Verbandsgemeindebezirk Rülzheim bestellte Schiedsmann Theo Geiger, hält seine Sprechstunden nach Vereinbarung ab. Der Schiedsmann ist für außergerichtliche Streitbeilegungen zuständig. In Schlichtungsverhandlungen wird relativ kostengünstig der Rechtsfrieden wieder hergestellt. Der Schiedsmann ist telefonisch unter 69 89 erreichbar.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!