Radkarten ab sofort erhältlich

    PAMINA-Rheinpark Nord: Neuer Radrundweg

    Grenzüberschreitend Radeln: Das ist das Ziel des neuen Radrundwegs im nördlichen Teil des PAMINA-Rheinparks. Der Weg verbindet die drei Teilräume Südpfalz, Mittelbaden und Nordelsass und bietet drei verschieden lange Touren.

    In Zusammenarbeit mit den touristischen Akteuren aus den drei Teilregionen PAMINA wurde die Streckenführung des Radwegs ausgearbeitet und festgelegt, mit dem Ziel den Tourismus in den Grenzräumen zu stärken.

    Die Strecke führt durch Teile der Südpfalz (Neuburg, Neulauterburg, Scheibenhardt, Schaidt, Freckenfeld, Minfeld, Kandel, Wörth, Jockgrim, Rheinzabern, Neupotz und Leimersheim), Nordbaden (Eggenstein-Leopoldshafen, Karlsruhe, Rheinstetten/Neuburgweier) und Nordelsass (Lauterbourg, Scheibenhard, Niederlauterbach und Salmbach). Mit der Querverbindung auf der Höhe Wörth/Rhein und Rheinbrücke stehen den Radfahrern verschiedenen Varianten zur Verfügung: eine kleine Tour geeignet für Familien (36 km), eine mittlere Tour ausgerichtet für Gruppen (59 km) und eine etwas größere Tour (83 km).


    Im Norden wird der Rhein mit der Fähre Leimersheim - Eggenstein/Leopoldshafen überquert. Im Süden erfolgt der Rheinübergang mit der Fähre Neuburg - Rheinstetten/Neuburgweier. Der Weg ist durchgehend beschildert und größtenteils asphaltiert. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in fast allen Orten an der Strecke. Die detaillierten Streckeninformationen zu der Radtour werden in einer topographischen Karte präsentiert und die entsprechenden GPS-Daten des Rundrad-weges kostenlos als Download auf den Internetseiten aller Projektpartner bereitgestellt.

    „Wir freuen uns, dass Leimersheim die nördliche Station des PAMINA-Rheinparks ist“, erklärte Bürgermeister Matthias Schardt. „Schon in der Vergangenheit haben wir intensiv grenzüberschreitend im PAMINA-Raum gearbeitet und uns engagiert, 2011 und 2019 im Dorf auch PAMINA-Feste gefeiert. Wir fühlen uns unseren Nachbarn im Elsass und Baden besonders verbunden. Außerdem freue ich mich, dass die Karten für den Radrundweg auf Deutsch und Französisch von der Firma Pietruska aus Rülzheim gestaltet wurden. Die Karten sind dort und in unserem Tourismusbüro erhältlich.“

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!