Neuverpflichtung von 16 FeuerwehrkameradInnen

    Dem Nächsten zur Wehr – 16 Neuverpflichtungen bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde

    In der vergangenen Woche konnte Bürgermeister Matthias Schardt insgesamt 16 KameradInnen für den Dienst in der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rülzheim verpflichten. 

    Der Großteil der Verpflichteten sind Angehörige der Grundausbildung und konnten trotz Corona, Lockdowns und Online-Unterricht für die Feuerwehr begeistert und erfolgreich integriert werden. Aber auch einige fertig ausgebildete KameradInnen wurden verpflichtet, die zugezogen sind und vorher in einer anderen Wehr aktiv waren.

    Bürgermeister Matthias Schardt verdeutlichte in einer kurzen Rede, was es bedeutet, in der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rülzheim tätig zu sein: „Ich danke Ihnen allen, die sich bereit erklären in einer Notsituation ihre Frau bzw. ihren Mann stehen und sich für die Unversehrtheit der rund 15.000 Menschen unserer Verbandsgemeinde einsetzen. Wir alle können uns auf Sie verlassen, wenn es zu Ausnahmesituationen wie Bränden oder auch Unfällen kommt. Ihre Bereitschaft ist gerade in unserer heutigen Zeit weit mehr als selbstverständlich, vorbildlich und gebührt unser aller Respekt!“ Aktuell habe auch die Feuerwehr eine schwierige Zeit hinter sich, umso wichtiger daher, dass in den kommenden Monaten das gegenseitige Miteinander und die Kameradschaft hoffentlich wieder intensiver gepflegt werden könnten.

    Im Rahmen der Verpflichtungen gab Wehrleiter Andreas Leingang zudem eine Änderung bezüglich der Grundausbildung bekannt. Der bisherige Leiter der Grundausbildung, Jonas Bart (Einheit Rülzheim), gibt seine Position im Rahmen einer bereits laufenden Übergangsphase zu Ende August ab. Er war über 4 Jahre Ausbilder der Grundausbildung und hat in dieser Zeit zwei Gruppen – zusammen mit weiteren Ausbildern – in verantwortlicher Position erfolgreich ausgebildet. Sein Nachfolger wird Thomas Dreyer (Einheit Rülzheim), der sich bereit erklärt hat diese Aufgabe nun zu übernehmen. Er wird unterstützt von einem festen Ausbilderteam, bestehend aus Philipp Kapp (Einheit Rülzheim), Benedikt Lutz (Einheit Hördt) sowie Jan Ritter (Einheit Rülzheim). Wehrleiter Andreas Leingang dankte Jonas Bart für die erfolgreiche Arbeit im Bereich der Grundausbildung und wünschte Nachfolger Thomas Dreyer viel Erfolg bei der neuen Aufgabe und freut sich auf die Zusammenarbeit. Die Grundausbildung der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rülzheim besteht aktuell aus 17 Frauen und Männern aus Rülzheim, Hördt, Kuhardt und Leimersheim, die unter anderem in den Bereichen Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung von erfahrenen Ausbildern fit für ihre zukünftige Aufgabe gemacht werden. 

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!