Infektionsgeschehen lässt Präsenzveranstaltung nicht zu

    Einwohnerversammlung abgesagt

    Die Einwohnerversammlung für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Rülzheim zum Reserveraum Hördter Rheinaue am Donnerstag, 18. November, ist abgesagt.

    Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens ist eine Durchführung der Veranstaltung nicht möglich, ohne die Anwesenden zu gefährden, teilten die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD) und die Verbandsgemeindeverwaltung mit.

    Die Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, sobald sich die Infektionslage gebessert hat. Sollte das nicht zeitnah der Fall sein, ist auch eine virtuelle Einwohnerversammlung eine Alternative. Hierzu werden SGD und Verwaltung baldmöglichst informieren.

    „Gerade bei diesem Jahrhundertprojekt ist es enorm wichtig, dass die Anregungen, Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger gehört und so viele Rückmeldungen wie möglich gesammelt werden können. Derzeit lässt das Infektionsgeschehen eine sichere Durchführung einer Präsenzveranstaltung allerdings nicht zu, so dass wir uns schweren Herzens dazu entschlossen haben, die Veranstaltung am Donnerstag abzusagen und zu verschieben“, begründete Bürgermeister Matthias Schardt die Entscheidung, die in enger Abstimmung mit der SGD getroffen wurde.


    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!