In KW 29 startet die KABS e.V. das neue Tigermücken-Monitoring

    Stechmücken-Monitoring KABS e.V.

    In diesem Jahr werden die Gemeinden Rülzheim und Hördt beprobt. Bei der Untersuchung der Verbreitungsgebiete von Tigermücken befinden sich die von der KABS e.V.  ausgewählten Standorte zumeist direkt im Siedlungsgebiet. Teilweise sind die Mitarbeiter aber auch darauf angewiesen, die Fallen an Hecken von Privatgärten anzubringen – in diesem Fall findet eine direkte Kontaktaufnahme mit betroffenen Bürgern vor Ort statt.

    Für weitere Informationen zu diesem Thema steht Ihnen Franziska Ossig unter Tel. 07272 7002 1030 oder per Mail über zur Verfügung. Mehr dazu finden Sie auch auf der Homepage der KABS eV. www.kabsev.de.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!