Beitrag zum Schutz von Lehrern und Schülern

    Verbandsgemeinde versorgt Schulen mit FFP2-Masken

    Die Verbandsgemeinde Rülzheim hat die Lehrkräfte und das Personal der Grundschulen in Hördt, Kuhardt, Leimersheim und Rülzheim mit FFP2-Masken versorgt. Sie ersetzen die Masken des Landes Rheinland-Pfalz, die wegen fehlerhafter CE-Zertifizierung vernichtet werden mussten.

    Insgesamt wurden 600 Masken ausgeliefert. Damit ist die Versorgung der Grundschulen für die nächsten Wochen sichergestellt. „Wir bedanken uns bei der Verbandsgemeindeverwaltung für die schnelle und unkomplizierte Hilfe, nachdem bekannt wurde, dass wir die Masken des Landes nicht weiter verwenden dürfen“, so Udo Pfeiffer, Schulleiter der Grundschule Hördt.

    Bürgermeister Matthias Schardt betonte, der Schutz der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte habe für die Verwaltung oberste Priorität: „Die Infektionsgefahr in Schulen ist hoch – das ist einer der Gründe, weswegen der Präsenzunterricht noch bis 31. Januar ausgesetzt bleibt. Danach ist es wichtig, dass ausreichend wirksame Masken zur Verfügung stehen. Deshalb haben wir schnell reagiert und die Versorgung für unsere Grundschulen für die nächsten Wochen sichergestellt.“


    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!