Ausgabe ab Mittwoch, 1. September, im Rathaus der VG

    WEISSER RING spendet Sattelbezüge für STADTRADELN

    Der WEISSE RING unterstützt das STADTRADELN in der Verbandsgemeinde Rülzheim mit Sattelbezügen. Teilnehmende an der dreiwöchigen Aktion können sich die Schutzbezüge an der Pforte des Rathauses der Verbandsgemeinde abholen. Das STADTRADELN läuft von Mittwoch, 1. September, bis Dienstag, 21. September.

    Der WEISSE RING ist ein Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern. Leiter der Außenstelle für den Kreis Germersheim, den Kreis Südliche Weinstraße und Landau ist seit Oktober letzten Jahres der ehemalige Polizist Heinz Pollini aus Leimersheim. Er engagiert sich im Team der Lämerscher Wasserhinkel-Fasenachter auch beim STADTRADELN und kam so auf die Idee, beides zu verbinden.

    „Der WEISSE RING setzt sich für die Opfer von Kriminalität, aber auch für die Kriminalprävention ein. Um unser Angebot aufrechtzuerhalten, suchen wir weiterhin nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern – Sponsoren und Mitglieder sind uns ebenfalls willkommen. Durch die Spende der Sattelbezüge wollen wir auf unsere Arbeit aufmerksam machen und gleichzeitig die sinnvolle Aktion STADTRADELN unterstützen“, so Pollini.

    Bürgermeister Matthias Schardt betonte, er freue sich sehr über die Initiative Pollinis: „Die Aktion STADTRADELN geht bei uns ins zweite Jahr und wir hoffen sehr auf eine ebenso rege Beteiligung wie im Vorjahr, als am Ende 330 Radelnde in 27 Teams teilgenommen hatten. Dass Organisationen wie der WEISSE RING durch kleine Geschenke wie die Sattelbezüge zusätzliche Anreize schaffen, ist eine tolle Sache, denn am Ende des Tages profitieren sowohl die Umwelt als auch die Opfer von Kriminalität, die der WEISSE RING unterstützt.“

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!