Straßenlampen im Ortskern von Rülzheim auf neue Technik umgestellt

    Umrüstung auf LED abgeschlossen

    Die Umrüstung der Beleuchtung im Ortskern von Rülzheim auf LED ist abgeschlossen. Rund ein Jahr nach dem einstimmigen Beschluss des Ausschusses für Bauwesen und Ortsentwicklung zur Umstellung wurden nun die letzten der 161 Natrium-Dampf-Lampen des Typs „Alte Stadt“ umgerüstet.

    Durch die Nutzung der langlebigeren, stromärmeren LED-Leuchtmittel verringert sich der jährliche Stromverbrauch von ca. 42.000 auf nun etwa 23.000 Kilowattstunden, was einer Einsparung von rund 4.000 Euro pro Jahr entspricht. Auch die Wartungskosten sinken von knapp 3.200 auf ca. 2.000 Euro jährlich. Insgesamt kostete die Umrüstung rund 15.000 Euro – bei einer jährlichen Einsparung von ca. 5.200 Euro amortisiert sich die Investition also binnen knapp drei Jahren.

    „Aus wirtschaftlicher, aber auch aus ökologischer Sicht ist die Umrüstung eine sinnvolle Maßnahme, die wir nun erfolgreich abgeschlossen haben. Die Einsparungen gehen dabei nicht zulasten der Lichtqualität, da die eingesetzten LEDs einen fast identischen Farbwert haben wie die alten Natrium-Dampf-Lampen“, erklärt Bauamtsleiter Sascha Schäffner.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!