Hördter Eismanufaktur betreibt Rülzheimer Traditions-Eiscafé

    Das „Cortina“ ist wieder da

    Das Eiscafé „Cortina“ in der Neuen Landstraße 56 in Rülzheim war viele Jahre eine Institution. Doch nachdem die ursprünglichen Inhaber in Ruhestand gegangen waren, gab es nur ein kurzes Intermezzo mit neuen Betreibern, bevor es lange Zeit geschlossen war. Ecaterina Iuras von der „Taberna“-Eismanufaktur in Hördt ist es zu verdanken, dass das „Cortina“ seit Ende Mai wieder geöffnet ist.

    „Ich wollte schon immer ein Café – noch bevor wir die ‚Taberna‘ eröffnet haben. Wir haben aber keine bezahlbaren Geschäftsräume gefunden. Dann habe ich die Anzeige gelesen, dass für das ‚Cortina‘ eine Pächterin gesucht wird und habe sofort zugesagt“, berichtet Ecaterina Iuras. Die Verhandlungen im März kamen schnell zum Abschluss, zwei Monate später konnte das Eiscafé schon öffnen.

    Das Angebot an Eisspezialitäten in Rülzheim ist größtenteils deckungsgleich mit dem in Hördt, nur dass es eben in Rülzheim den „Cortina“- statt den „Taberna“-Becher gibt. Auch ein paar Eissorten wurden getauscht. Darüber hinaus gibt es auch Flammkuchen sowie Kuchen und Torten; im Winter soll es außerdem Waffeln geben. Geschlossen wird das Eiscafé in der kalten Jahreszeit übrigens nicht: Stattdessen bietet die gelernte Konditormeisterin dann ein größeres Sortiment an selbstgemachten Kuchen und Torten an.

    Derzeit ist Ecaterina Iuras noch auf der Suche nach Personal – am liebsten in Vollzeit, aber auch Teilzeit ist möglich. Mit einer Einschränkung: „Wir können im Augenblick wegen der Personaltoiletten nur weibliche Kräfte einstellen, arbeiten aber an einer Lösung.“

    Bürgermeister Matthias Schardt betonte: „Sie haben sich in Hördt mit der ‚Taberna‘ einen Namen gemacht und man merkt, mit wie viel Leidenschaft Sie bei der Sache sind. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich entschieden haben, das ‚Cortina‘ in Rülzheim zu übernehmen und dort neben Eis auch Kuchen und Torten anzubieten. Dass das Café auch in den Wintermonaten genutzt wird, ist eine tolle Sache!“

    Michael Braun, Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Rülzheim, freute sich über die Wiedereröffnung: „Für mich ist ein Besuch im ‚Cortina‘ auch ein Stückweit Nostalgie. Meine Großeltern waren direkte Nachbarn und daher haben wir dort oft Eis geholt. Das ‚Cortina‘ ist eine Rülzheimer Institution und es ist umso erfreulicher, dass jemand aus unserer Verbandsgemeinde das Eiscafé betreibt.“


    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!