Abstands- und Hygieneregeln weiterhin in Kraft

    Alla-Hopp-Anlage wieder geöffnet

    Die Alla-Hopp-Anlage in Rülzheim ist wieder geöffnet. Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen im Landkreis Germersheim wurde die Öffnung möglich. Die Mehrgenerationen-Spielanlage war seit Anfang November und dem Beginn des damaligen „Lockdown light“ geschlossen.

    Die Wiedereröffnung wurde durch den sinkenden Inzidenzwert im Landkreis möglich: Der Wert liegt seit Freitag, 7. Mai, unter 100, wodurch die Bundesnotbremse außer Kraft trat. Stattdessen gilt die 20. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die Lockerungen wie die Öffnung der Alla-Hopp-Anlage ermöglicht.

    Der Zaun wird an den Haupteingängen vom Streichelzoo und vom Bahnübergang aus auf einer Breite von fünf Metern geöffnet. Die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht für Erwachsene gelten weiterhin, die Toilettenanlagen sind geöffnet; der Grillplatz bleibt gesperrt.

    „Die Schließung der Anlage im November war eine schwierige Entscheidung, die wir uns nicht leicht gemacht haben“, so Ortsbürgermeister Reiner Hör. „Der Schutz der Kinder und der erwachsenen Besucherinnen und Besucher der Mehrgenerationen-Anlage vor einer Infektionsgefahr stand und steht an oberster Stelle. Da sich auf der Alla-Hopp-Anlage viele Menschen getroffen haben, wollten wir das Ansteckungsrisiko durch die Schließung so gering wie möglich halten. Umso mehr freue ich mich, dass die sinkenden Inzidenzzahlen jetzt wieder eine Öffnung ermöglichen. Wir hoffen sehr, dass die Lage stabil bleibt und die Anlage dauerhaft geöffnet bleiben kann. Deshalb appelliere ich an alle, auch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten, um die Erfolge der letzten Wochen und Monate nicht zunichte zu machen.“

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!