Vereinssport profitiert besonders

    Hallenboden der Hugo-Dörrler-Halle saniert

    Die Sanierung des Hallenbodens in der Hugo-Dörrler-Halle in Leimersheim ist abgeschlossen. Der Gemeinderat hatte im März den Auftrag vergeben, die Arbeiten wurden bereits durchgeführt und sind inzwischen abgeschlossen. Beschädigungen an mehreren Stellen hatten die Sanierung erforderlich gemacht.

    Der beschädigte Boden wurde durch die Firma abgeschliffen und neu versiegelt. Zur Pflege des Bodens wurden außerdem neue Reinigungsmaschinen und Spezialpflegemittel angeschafft. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf insgesamt rund 21.000 Euro.

    Der Vereinssport profitiert besonders: Durch die überarbeitete Oberfläche verringert sich nicht nur das Verletzungsrisiko – bei der Erneuerung der Markierungen wurden außerdem zwei zusätzliche Volleyballfelder aufgebracht.

    „Die Sanierung des Hallenbodens war dringend erforderlich, deshalb hat der Gemeinderat einstimmig entschieden, die Maßnahme schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Wir freuen uns sehr, dass die Arbeiten so schnell abgeschlossen werden konnten und die Vereine unserer Gemeinde nun beste Trainingsbedingungen haben, sobald die Corona-Einschränkungen gelockert werden“, so Ortsbürgermeister Matthias Schardt.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!