Hilfe für Vater Rhein in Leimersheim

    Aktion „Rhine Clean Up“ säubert Rhein von Müll

    Die illegale Müllentsorgung in den Weltmeeren ist ein Problem, das Jahr für Jahr schlimmer wird und die Tierwelt nachhaltig schädigt. Auch in den Flüssen wird achtlos Müll entsorgt, unter anderem auch im Rhein. Die Aktion „Rhine Clean Up“ hat es sich zum Ziel gesetzt, den Fluss von der Quelle bis zur Mündung von Abfall zu entfernen. In Leimersheim findet die Aktion am Samstag, 12. September, von 10 bis 13 Uhr am Fähranleger statt.

    In der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 2. September, informierte Felix Bondarenko (Bündnis 90 / Die Grünen) über die Initiative und warb um rege Teilnahme. Bisher konnte die Aktion bei 465 Events rund 291 Tonnen Müll aus dem Rhein sammeln, über 40.000 freiwillige Helferinnen und Helfer beteiligten sich an der Aktion. Auch in Leimersheim wollen Freiwillige kommende Woche dazu beitragen, den Rhein von Unrat zu befreien.

    „Der Rhein ist nicht nur eine bedeutende Verkehrsader, sondern auch wichtiger Lebensraum für Tiere. Deshalb ist die Aktion eine sinnvolle Sache und ich freue mich, wenn möglichst viele die Aktion unterstützen“, so der Ortsbürgermeister von Leimersheim, Matthias Schardt.


    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!