Erhöhtes Lkw-Aufkommen für die nächsten zwei Wochen

    Fahrwasserbaggerungen im Rhein bei Leimersheim

    In den kommenden zwei Wochen ist mit einem erhöhten Lkw-Aufkommen in Leimersheim zu rechnen. Grund sind Fahrwasserbaggerungen, um Engstellen und Fehltiefen im Rhein zu beseitigen.

    Die Baggerungen findet im Rahmen von Unterhaltungsarbeiten des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Oberrhein statt. Bei der Auskiesung kommt ein größeres Kranschiff zum Einsatz, das entsprechend weit auskranen kann und so eine große Menge Kies laden und zum Lagerpunkt bringen kann. „Wir haben noch immer Niedrigwasser und es besteht die Gefahr, dass Schiffe sich an dieser Stelle festfahren. Daher besteht dringender Handlungsbedarf, diese Engstelle zu beseitigen“, so Jörg Wagner, beim WSA verantwortlich für freifließende Wasserstraßen.

    Das ausgebaggerte Material wird durch das Kranschiff zu einer Zwischenlagerfläche in der Nähe des Denkmals am Sportboothafen verbracht und dort von der Firma Markus Wolf auf dem Landweg abgeholt und verwertet.

    Ortsbürgermeister Matthias Schardt bittet die Bevölkerung um Verständnis: „Die Maßnahme dient dazu, eine potentielle Unfallstelle im Rhein zu beseitigen. Daher ist es wichtig, dass die Arbeiten zeitnah durchgeführt werden. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für das erhöhte Verkehrsaufkommen in dieser Zeit. Durch die Tempo-30-Regelung wegen der Baustelle Schöpfwerk hoffen wir, dass sich die zusätzliche Lärmbelästigung in Grenzen halten kann.“



    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!