Gemeinsam fürs Braun’sche Stift

    T-Shirt-Aktion bringt 1.100 Euro ein

    Der Hashtag „#xundbleiwe“ ist in aller Munde – und auch auf T-Shirts der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und ihrer Familien. Mit der T-Shirt-Aktion wollten sie Geld für das Braun’sche Stift sammeln. Dabei kamen am Ende 1.100 Euro zusammen.

    So trugen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Wunsch, dass ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger „gesund bleiben“, also „#xundbleiwe“ mögen, für alle deutlich sichtbar auf der Brust. Den Scheck übergab Bürgermeister Matthias Schardt an Geschäftsführer Wolfgang Kuhn – natürlich mit dem gebührenden Sicherheitsabstand von 1,50 Metern.

    Wolfgang Kuhn (Geschäftsführer Braun'sche Stiftung), Reiner Hör (Stiftungsratsvorsitzender Braun'sche Stiftung), Myriam Serr (Initiatorin der Aktion und stellvertretende Büroleiterin Verbandsgemeindeverwaltung Rülzheim), Astrid Bentz (Pflegedienstleitung Braun'sche Stiftung), Matthias Schardt (Verbandsbürgermeister Rülzheim) (von links)

    Schardt, der den Hashtag ins Leben gerufen hatte: „Ich freue mich sehr über die große Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen, die es uns ermöglicht hat, diese Summe zur Unterstützung unserer Braun’schen Stiftung aufzubringen. Die Aktion ist ein tolles Zeichen der Solidarität und auch des Gemeinschaftsgefühls innerhalb der Verwaltung.“

    Ortsbürgermeister Reiner Hör als Stiftungsratsvorsitzender des Seniorenheims zeigte sich ebenfalls angetan und betonte, wie stolz er darauf sei, dass das Braun’sche Stift so viel Unterstützung von unterschiedlichen Seiten erfahre. Das Team des Seniorenheims mache hervorragende Arbeit, besonders unter diesen schwierigen Umständen.

    „Vielen Dank für die Spende und die tolle Unterstützung durch die Verbandsgemeinde. Das Geld werden wir für ein Odo-Care--Abfallsystem im Stifterbau investieren. Das System mindert den Geruch von Abfällen erheblich, reduziert die Ansteckungsgefahr von Viren und Bakterien und trägt damit zur Betriebssicherheit und Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner bei“, freut sich Pflegedienstleiterin Astrid Bentz. Geschäftsführer Kuhn verweist auf das Teamwork in der Braun’schen Stiftung: „Ich bedanke mich bei meinem Team, das täglich mit Motivation und Freude bei der Arbeit ist – trotz der aktuell schwierigen Lage“, so Kuhn.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!