Osterüberraschung von Kirchengemeinden und Verbandsgemeinde

    Statt Gottesdienste: Osterfest zuhause feiern mit der „Oster-Hoffnungs-Tüte“

    Aufgrund des Corona-Virus müssen die Karfreitags- und Ostergottesdienste leider entfallen. Deshalb bieten die Kirchengemeinden und die Verbandsgemeinde „Oster-Hoffnungs-Tüten“ an, mit denen man das Osterfest zuhause feiern kann – mit einer Kerze, besinnlichen Texten und kleinen Osterüberraschungen. Die Tüten sind kostenlos für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Verbandsgemeinde erhältlich.

    „Mit den Oster-Hoffnungs-Tüten können die Menschen zuhause das Osterfest feiern und so selbst ein Licht der Hoffnung entzünden“, erklärt Pfarrer Jan Meckler von der protestantischen Kirchengemeinde. Unter 8443 oder kann man bis Samstag, 11. April, um 10 Uhr eine solche Tüte bestellen. Die Helfer von „Brot für Dich“ liefern die Tüte dann aus. Über 79-Jährige müssen sich übrigens nicht melden – sie werden von Kirchengemeinden und Verbandsgemeinde ohnehin berücksichtigt.

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!