Pressemitteilung der VG Rülzheim

    Beerdigungen können mit begrenzter Anzahl Trauergästen weiterhin stattfinden

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    die Ausbreitung des Corona-Virus beeinträchtigt alle Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens, auch das Abschiednehmen von unseren Nächsten. Trotz der weitreichenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der öffentlichen Versammlungsstätten, möchte die Verbandsgemeindeverwaltung Trauerfeiern in den Leichenhallen der Ortsgemeinden Hördt, Kuhardt, Leimersheim und Rülzheim weiterhin begrenzt ermöglichen.

    Wir müssen Sie aber an dieser Stelle schon darauf hinweisen, dass in den Leichenhallen nur noch der engste Familienkreis Platz nehmen kann. Unsere herzliche Empfehlung an unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ist es, bei Beerdigungen vorerst zu Hause zu bleiben und ihre Anteilnahme auf andere Weise zum Ausdruck zu bringen. Wir bitten Sie, Ihre Betroffenheit den Angehörigen z.B. durch das Schreiben einer Karte, durch telefonischen Kontakt oder andere Mitteln der Kommunikation entgegen zu bringen. So können Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Angehörigen und sich selbst leisten!

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir möchten für die Menschen, die uns anvertraut sind, Verantwortung übernehmen und sämtliche Vorkehrungen treffen, um weitere Infektionen zu verhindern. Durch unser Verhalten wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass auch weiterhin medizinischen Ressourcen für Betroffen in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen.

    Ihr Bürgermeister

    Matthias Schardt

    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!