Bauleitplanung der Ortsgemeinde Rülzheim - Bebauungsplan Straußenfarm 1. Änderung


    Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB

    Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Rülzheim hat in seiner Sitzung am 23.06.2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Straußenfarm 1. Änderung“ beschlossen.

    Die frühzeitige Beteiligung fand in der Zeit vom 20.07.2020 bis 21.08.2020 statt. Die Abwägung zu den eingegangenen Stellungnahmen erfolgte am 02.03.2021 Die Beschlusslage zur Abwägung ist während den Dienstzeiten der Verbandsgemeinde im Zimmer 2 einsehbar.

    In der Sitzung am 02.03.2021 hat der Gemeinderat beschlossen, den Bebauungsplanentwurf für die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen und die reguläre Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

    Das Planungsgebiet befindet sich am südwestlichen Ortsrand von Rülzheim und umfasst eine 5.570 m² große Fläche westlich der Straußenfarm und südlich des Campingplatzes, die derzeit als Parkplatz genutzt wird.

    Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst eine noch zu bildende Teilfläche aus dem Flurstück 4075/5 und ergibt sich aus dem beiliegenden Plan.

    Die Erschließung des Gebietes erfolgt über die bereits bestehende Straße „Am See“.


    Hierzu wird parallel zur Aufstellung eines Bebauungsplans auch eine Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich.

     Die Beteiligung der Öffentlichkeit in Form der öffentlichen Auslegung des im Betreff genannten Bebauungsplanes zusammen mit den textlichen Festsetzungen und der Begründung mit integriertem Umweltbericht und den verfügbaren umweltbezogenen Informationen findet statt von

    Montag, dem 22.03.2021,

    bis einschließlich

    Freitag, den 23.04.2021,

    bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rülzheim, Am Deutschordensplatz 1, Zimmer 2 im Deutschordenshaus während der Dienststunden Mo-Fr. 08:00 bis 12:15 Uhr, Di von 14:00 bis 16:30 Uhr und Do. von 14:00 bis 18:00 Uhr.

     

    Während der Auslegungsfrist können Anregungen abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

     

    Der Entwurf des Bebauungsplanes zusammen mit den textlichen Festsetzungen und der Begründung mit integriertem Umweltbericht, die verfügbaren umweltbezogenen Informationen, die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und der Bekanntmachungstext können auf der Homepage www.ruelzheim.de eingesehen werden.

     

    An umweltbezogenen Stellungnahmen und Informationen liegen vor:

    •  Artenschutzrechtliche Prüfung des Büro für Faunistik und Landschaftsökologie Dirk Bernd, Lindenfels vom 10.10.2020 mit Aussagen zu Habitatsbäumen, Vegetation, Vögel, Amphibien, Reptilien, Schmetterlinge, Heuschrecken und weiteren relevanten Arten sowie Vermeidungsmaßnahmen und ökologische Baubegleitung

    • eine Stellungnahme der Kreisverwaltung zum Thema Naturschutz, dem Hinweis auf den regionalen Freiraumbelange sowie die Empfehlung zum Erhalt der vorhandenen Bäume und der Ergänzung der Bepflanzung

    • eine Stellungnahme des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz zu einer möglichen Radonbelastung

    •  eine Stellungnahme der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz, zum Bodenschutz sowie zur Entwässerung. Es wird die Abstimmung der Entwässerungskonzeption gefordert und auf einschlägige Literatur und Internetlinke verwiesen.

    •  eine Stellungnahme der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesdenkmalpflege und Landesarchäologie zu denkmalpflegerischen Belangen. Es werden Aussagen getroffen zu möglichen, bisher nicht bekannten Kleindenkmälern innerhalb des Plangebietes sowie zu konkreten Belangen der Bauausführung.

    • eine Stellungnahme des Pollichia Vereins für Naturforschung und Landespflege e.V. zur Erforderlichkeit eines artenschutzrechtlichen Gutachtens.

     

     

    Rülzheim, den 11.03.2021

    gez. Reiner Hör

    Ortsbürgermeister


    Dateiname Größe Datum
    ASP10.10.2020Kita.pdf1.73 MB17.03.2021
    Begründung_02.12.2020.pdf1.95 MB17.03.2021
    Textliche Festsetzungen_02.12.2020.pdf39.35 KB17.03.2021
    V-BP_2020_12_03.pdf660.05 KB17.03.2021
    Plangebiet.png306.50 KB17.03.2021
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos!