FREIWILLIGE FEUERWEHR VERBANDSGEMEINDE RÜLZHEIM

    Waldbrand vermeiden

    RIchtiges Verhalten in der Natur


    Am 22.04.2020 ging es nochmal gut: ein kleiner Brand im Wald bei Rülzheim konnte gelöscht und somit schlimmeres verhindert werden. Zu verdanken ist das einem aufmerksamen Bürger, der den Brand frühzeitig entdeckt und die Feuerwehr alarmiert hat. Es hätte ganz anders enden können.

    Große Waldbrandkatastrophen sind nichts, was z.B. nur in den USA oder im Australien passieren können. Auch unsere Wälder bieten erhebliches Potential für einen Großbrand. Ersparen wir uns allen - und vorallem der Natur und den Tieren - solche Bilder! Gerade jetzt, wo es wieder wärmer wird und viele Menschen unterwegs sind und den Wald als Freizeit- und Erholungsort nutzen, muss jeder verantwortungsbewusst handeln und wachsam sein und das noch mehr als sonst.

    Wir bitten um Beachtung und Befolgung wenn ihr euch in Wald und Flur aufhaltet:

    Nicht rauchen
    Kein offenes Feuer (z.B. Lagerfeuer, Feuerzeuge, Streichhölzer usw.) 
    Keine brennenden Gegenstände aus dem Auto werfen (Zigarettenkippen)
    Parkt euer Fahrzeug niemals in Wiesen oder Feldern. Nutzt die ausgewiesenen Parkflächen
    Kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen lassen (Brennglaseffekt)
    Nutzt nur ausgewiesene Grillflächen und vermeidet Funkenflug

    Wenn Ihr ein Feuer entdeckt:
    Wählt sofort den Notruf 112
    Gebt möglichst präzise euren Standort an und weist die Rettungskräfte ein
    Bei kleinen Bränden können erste Löschversuche z.B. mit Getränkeflaschen oder festem Schuhwerk unternommen werden

    Eigenschutz geht aber immer vor, bringt euch nicht in Gefahr! Dies gilt vor allem wenn es windig ist. Das Feuer kann schnell größer werden, seine Laufrichtung ändern und euch im schlimmsten Fall einschließen

    Diese Ratschläge sind natürlich das ganze Jahr über gültig. Wir danken euch für eure Mithilfe!