Aktuelles aus Leimersheim

Verdienstmedaille der Ortsgemeinde Leimersheim an Theo Geiger verliehen

Zu Beginn der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde Theo Geiger die Verdienstmedaille der Ortsgemeinde Leimersheim verliehen. Einstimmig hatte sich der Gemeinderat in einer vorhergehenden Sitzung für diese Auszeichnung des langjährigen Oppositionsführers im Gemeinderat ausgesprochen.
Theo Geiger gehörte dem Gremium 40 Jahre lang an. Unter den Ortsbürgermeistern Hugo Dörrler und Matthias Schardt vertrat er die SPD, zu deren führenden Köpfen im Kreis Germersheim und der Verbandsgemeinde Rülzheim Theo Geiger über Jahrzehnte gehörte. Matthias Schardt würdigte Geigers kompetente und hartnäckige Arbeit im Gemeinderat. Er sei immer genauso sachkundig in den Projekten und Themen gewesen wie die Vorsitzenden und habe so die Verwaltung zu bestmöglicher Vorbereitung auf Sitzungen gefordert.
In seinen Dankesworten betonte Theo Geiger, dass es ihn fast wundere, dass ihm als SPD-Mann diese Auszeichnung zuteilwerde. Wäre doch sein Rat anfangs weniger gefragt gewesen als am Ende, sagte der Geehrte an den Bürgermeister gewandt. Er sei besonders stolz auf seinen Beitrag zur Errichtung des Bürgerhauses an der heutigen Stelle und auch in Zukunft gerne bereit, im Sinne der Ortsgemeinde mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. „Mr. SPD geht von Bord – mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, schloss Theo Geiger.

Verleihung Verdienstmedaille Theo Geiger

Unser Foto zeigt Bürgermeister Matthias Schardt, Theo Geiger  und den stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Felix Werling.

Gemeinde unterstützt auch 2014 Arbeit der KÖB

„Wir sind sehr froh, dass wir die katholische öffentliche Bücherei haben!“ sagte Bürgermeister Matthias Schardt im Rahmen der Buchausstellung am vergangenen Wochenende. Die Ortsgemeinde unterstützt auch in diesem Jahr die Arbeit der KÖB mit 1000 EURO. Damit sollen Medien angeschafft werden, um den Bestand der Bücherei erneuern und deren Attraktivität erhöhen zu können.
Matthias Schardt erinnerte daran, dass die Gemeinden „das Ö in der KÖB“ seien und auch in Zukunft die Büchereiarbeit unterstützen werden. In Leimersheim gibt es Pläne, neue Räumlichkeiten für die KÖB zu errichten, deren Mietkosten die Gemeinde übernehmen wird.
Matthias Schardt dankte Silke und Ulf Weber und ihrem Ehrenamtlichen-Team für die hervorragende Arbeit während des Jahres. Die KÖB erfreut sich bei einem großen Teil der Bevölkerung großer Beliebtheit und ist zu einem festen Anlaufpunkt in Sachen Leseförderung geworden.

Scheckübergabe

Großzügige Unterstützung für den Förderkreis für Heimat- und Brauchtumspflege – Ausstellung „Leimersheim 1914/1918“

Der veranstaltende Förderkreis für Heimat- und Brauchtumspflege und das Ausstellungsteam um Johanna Kuhn freuen sich über zahlreiche Unterstützer ihrer neuen Ausstellung „Leimersheim 1914/ 1918 – Ein Dorf, ein Krieg, viel Leid“. Bei einer Scheckübergabe am Heimatmuseum Fischerhaus, das einen Teil der neuen Ausstellung der bekannten und sehr erfolgreichen Mannschaft Leimersheimer Ausstellungsmacher beheimaten wird, dankte die Vorsitzende des Förderkreises, Angelika Geiger, der VR Bank Südpfalz und ihrem Regionaldirektor Christian Bauchhenß, die als Hauptsponsor die Ausstellung unterstützen. „Wir finden es großartig, dass die VR Bank mit einem namhaften Betrag eine solche Veranstaltung erst möglich macht“, fasste Angelika Geiger zusammen.

Ebenfalls anwesend waren Jens Viehweger und Inge Hedrich von der Firma Finger, Betonfertigteilwerke aus Kuhardt. Das Unternehmen hat die Betonrohre gestiftet, aus denen die Litfaßsäulen entstanden, die am Bürgerhaus und am Heimatmuseum Fischerhaus den jeweiligen Eingang zur Ausstellung markieren und die damals übliche Form der öffentlichen Bekanntmachung nachstellen sollen. „Schön, dass ein regionales Unternehmen, dessen Produkte in ganz Südwestdeutschland und im Elsass verkauft werden, eine kulturelle Veranstaltung in der Verbandsgemeinde Rülzheim tatkräftig unterstützt“, betonte Bürgermeister Matthias Schardt. Mit großem Interesse verfolgten die Vertreter der Firma Finger das Engagement der Ausstellungsgruppe und luden die Vereinsvertreter zu einer Betriebsbesichtigung in Kuhardt ein.
Ebenfalls Sponsoren waren die Schreinerei Thomas Mika und die Firma Sefrin, Heizöl, Leimersheim/ Bellheim. Sie ermöglichten eine Holzinstallation, die die ca. 1500 damaligen Bewohner Leimersheims in Form von Holzstäben darstellen. Die Leimersheimer Firma Mühlbauer unterstützten die Ausstellung mit einem kostenlosen Transport und der Aufstellung der Litfaßsäulen und die Firma Marco Lacher, Kuhardt, sorgte für den Anstrich und die Oberfläche der Säulen.
„Unsere Ausstellung ist ein regio-gewerbliches Gesamtkunstwerk und eine tolle Gemeinschaftsaktion“, bedankte sich Johanna Kuhn nicht ohne Stolz bei ihren Sponsoren.


Sponsoren und Veranstalter

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge - Auszeichnung für Aktive aus Kuhardt und Leimersheim

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) finanziert mit Spenden und Erträgen aus den Haus- und Straßensammlungen sowie den Beiträgen der Mitglieder mehr als 70 Prozent seiner Arbeit. „Vor diesem Hintergrund freue ich mich“, so Manfred Kramer, Beauftragter des VDK für den Landkreis Germersheim, „Karl Hoffmann aus Kuhardt für 40 Jahre aktive Sammlung die Immanuel-Kant-Medaille überreichen zu dürfen". Diese Auszeichnung ist die höchste Ehrung des Volksbundes, die das unermüdliche Engagement Hoffmanns würdige. Mit ihm wurde Walter Bouché für 20 Jahre aktive Sammlung mit der Silbernen Ehrenbrosche des VDK ausgezeichnet. Ortsbürgermeister Roland Eiswirth, der in seiner gesamten Amtszeit ein aktiver Förderer der Sammelaktionen und der Interessen des VDK ist, erhielt aus den Händen Manfred Kramers die Bronzene Ehrennadel.

Erfreulich für die Verbandsgemeinde Rülzheim, dass neben Kuhardt auch Leimersheim inzwischen einen Aktivposten bei den Haussammlungen des VDK darstellt. Verantwortlich dafür ist Marliese Wünschel, die seit Jahren die Haussammlung organisiert und mit Sammlern aus den Leimersheimer Vereinen durchführt. Für diese Arbeit erhielt sie vom Kreis-Beauftragten die Bronzene Ehrennadel. In der Gemeinde Leimersheim wurde im Jahr 2013 das beste Sammelergebnis in Rheinhessen-Pfalz in Gemeinden bis 3000 Einwohnern erzielt. Ortsbürgermeister Matthias Schardt sagte, er nehme die Auszeichnung im Namen der fleißigen Sammler aus den Vereinen entgegen. "Wir sind froh, dass unsere Vereine sich für diese Aktion noch immer in den Dienst stellen lassen", fasste er zusammen.
Landrat Dr. Fritz Brechtel bedankte sich bei den Anwesenden für die Unterstützung der Arbeit des VDK, „denn dies ist eine Aktion für die Menschlichkeit und gegen das Vergessen.“

Kriegsgräberfürsorge





Heimatbrief Online
Categories » no selection

Leimersheim

Article 1 - 10 of 17
 
 
Sprechzeiten:

Ortsbürgermeister
Matthias Schardt:

Ortsbürgemeister Matthias Schardt

Mittwoch:
18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Telefon:
0 72 72 / 77 64 70

weitere Infos...

Kontakt:

Verbandsgemeindeverwaltung
Rülzheim
Am Deutschordensplatz 1
76761 Rülzheim

Tel: (07272) 7002-0
E-Mail: info@ruelzheim.de

Zum Kontaktformular